Shooting – Vorbereitungen 2017-03-11T14:26:20+00:00

Hier sind einige hilfreiche Tips:

Um ein erfolgreiches Shooting zu machen, gehört es dazu, dass sich nicht nur der Fotograf vorbereitet, sondern auch derjenige, der vor der Kamera steht.

Bitte 10 – 15 Minuten vor dem Shootingbeginn erscheinen, da es meist noch einige Dinge wie z.B. der Ablauf zu besprechen gibt.

Outfits

Sie sollten sich überlegen, welche Kleidung sie beim Shooting tragen wollen. Faustregel: je Stunde Shooting ca. 2 – 4 Outfits – Nehmen Sie aber trotzdem ein bis zwei Ersatzoutfits mit.

Wenn Sie die Kleidung ausgewählt haben, sollten sie Unterwäsche entsprechend wählen. (z.B. bei lichtdurchlässiger Kleidung einen Slip und BH in entsprechender, passendender Farbe oder hautfarben; Bei schulterfreier Oberbekleidung oder Tops mit Trägern einen passenden BH ohne Träger (BH-Träger sind sehr schnell bei Bewegung zu sehen); ….)

sämtliche Kleidungsstücke sollten nicht für Sie unangenehm zu tragen sein.

Die Kleidung sollte knitterfrei sein. Genauso sollte auch darauf geachtet werden, das die Kleidung fusselfrei ist. Die Kamera sieht leider alles 🙂

Shootingbereiche

Bei den Shootings sind sämtliche Bereiche möglich. (Portrait, Fashion, Dessous, Teilakt und Akt)

Sie können sich auch erst beim Shooting entscheiden, ob Sie dies machen wollen. Bringen sie also alles das mit, was Sie sich vorstellen können. Wenn Sie Dessous machen wollen, aber keine Dessous dabei haben, geht das natürlich nicht.

Falls Sie Bilder in den Bereichen Dessous, Teilakt und Akt oder Bilder in denen viel Haut zu sehen sein soll machen wollen, sollten Sie in lockerer, legerer Kleidung kommen, da so Streifen und Abdrücke auf der Haut vermieden werden.

Schuhe

Passende Schuhe zu den Outfits – am besten hohe Absätze für die Körperhaltung (Bitte reinigen sie die Schuhsohlen, wenn im Studio geshootet wird. Dreckige Schuhe hinterlassen sofort unschöne Flecken auf dem Hintergrund und sind dann auf jedem Foto zu sehen)

Schmuck

Denken Sie auch an passenden Schmuck. Der Schmuck sollte zu den Outfits passen. Es ist nicht so schön, wenn man im gesamten Shooting immer den gleichen Schmuck präsentiert

Fingernägel

Die Lackierung der Fingernägel sollte zeitlos sein, es sein denn, Sie haben etwas ganz Spezielles vor. Da meist viele unterschiedliche Farben in der Kleidung sind, sollte der Nagellack dazu passen, da die Hände nicht versteckt werden sollen. Am besten ist eine neutrale Farbe oder natur.

Wimpern

Wenn Sie Ihre Wimpern schminken sollten sie vorsichtig mit der Wimperntusche umgehen. Zuviel Wimperntusche lässt die Wimpern verkleben und es kommt zu Verklumpungen an den Wimpern, die Sie später bei Nahaufnahmen ärgern. Hier ist weniger meist mehr.

Makeup

Sorgen Sie für das Makeup. Am besten haben Sie das erste Makeup bereits bei Shootingbeginn aufgetragen. Während des Shootings können Sie sich auch nachgeschminken. Bringen Sie deshalb etwas zu schminken mit. Denken Sie daran, dass Blitze sehr hell sind und eine gute Grundierung wichtig ist, damit nicht zu viele Glanzstellen auf der Haut enstehen.

Begleitung

Grundsätzlich ist bei mir eine Begleitung von weiteren Personen erlaubt, wenn die mir vorher angekündigt wird. Je nach Art der Shootings sollten Sie aber jedoch bedenken, welchen Einfluss diese Person auf Sie nehmen kann und ob eventuell die Qualität der Fotos darunter leiden kann bzw. das Ergebnis noch das sein kann, was Sie wünschen.